Kategorie-Archiv: Hintergrundinformationen

Finanzanlagenvermittlung seit 01.01.2013 erlaubnispflichtig – gut so!

rechtschutzersicherung_1358797527Nachdem seit dem Mai 2007 die Versicherungsvermittlung eine erlaubnispflichtige Tätigkeit darstellt, zieht der Gesetzgeber mit dem § 34 f GewO ab 01.01.2013 (Übergangsfrist bis 01.01.2014) nach. Hintergrund ist auch hier die Stärkung des Verbraucherschutzes durch die Sicherstellung einheitlicher Qualitätsstandards bei der Beratung und Vermittlung von Finanzanlagen, also: Weiterlesen

Vermögensberater, Finanzoptimierer & Co.

Viele Menschen suchen sich den Ansprechpartner für ihre Finanzen nach Kriterien wie z.B. Ehrlichkeit/Zuverlässigkeit, Servicebereitschaft, Bekanntheitsgrad der Bank/Versicherung usw. aus.

Welchen Berufsstatus der Betreuer hat findet meist keine Beachtung. Hin und wieder fallen in der Welt der Finanzdienstleister Begriffe wie z.B. „Vermögensberater“, „Finanzberater für das Unternehmen Haushalt“ und viele weitere. Weiterlesen